WS 2021/22
Digitalität ausleben zwischen Sprachwissenschaft, Journalismus und Lehre
Beginn: 01.10.2021
Ende: 31.03.2022

Wissenschaftliches Arbeiten ist die Grundlage jedes akademischen Studiums und auch der beruflichen Praxis einer Lehrkraft. Die zentralen dafür benötigten Kompetenzen erwerben Sie in diesem Onlinekurs, der folgende Themenschwerpunkte beinhaltet: Wissenschaftliches Arbeiten im Kontext der Universität, Literaturrecherche, Literaturverarbeitung, urheberrechtliche Grundlagen sowie wissenschaftliche Textproduktion. 

Webbasierte Broadcast Formate zum mitmachen
Beginn: 18.10.2021
Ende: 28.02.2022

Die Teilnehmer des Seminars "Fernsehen 2.0" produzieren Video-Reportagen rund um das Leben und Studium an der Universität Augsburg. Im Rahmen einer von den Studierenden produzierten Livesendung werden die Beiträge über www.livestream.com ausgestrahlt. Die Zuschauer der Livesendung werden über eine bereitgestellte Chatfunktion mit in die Sendung einbezogen. Im Rahmen des Redaktionsbetriebs sammeln die...

Kompetenz-ABC für die Flüchtlingshilfe
Beginn: 18.10.2021
Ende: 31.03.2022

 

Was sind die Seminarinhalte und Ziele?

Das Online-Seminar bereitet Studierende, die sich in Projekten und Initiativen mit Geflüchteten engagieren oder erst zukünftig engagieren möchten, auf die ehrenamtliche Arbeit vor. Zu diesem Zweck behandelt der Kurs die folgenden Themenfelder (im Rahmen von sechs Kapiteln):...

Die Veranstaltung vermittelt praxisorientierte informationstechnische Grundkenntnisse für (angehende) Lehrkräfte. Themen sind (je nach Seminarverlauf):

  • Aufbau, Komponenten und Leistung von Rechnern/Computersystemen
  • Speichermedien
  • Betriebssysteme
  • Netzwerke und deren Sicherheit (Aufbau und Funktionsweise des Internets, Datensicherheit, Rechnernetze)
  • Internet of Things (IOT) und Schule
  • ...
Beginn: 18.10.2021
Ende: 31.03.2022

In diesem Seminar wiederholen und vertiefen Sie gängige medienerzieherische Ansätze und Fragestellungen und wenden diese im Folgenden exemplarisch an. Die Schwerpunkte sollen dabei auf Peer-to-Peer-Konzepten und Werteorientierter Medienerziehung liegen.

Die Vorlesung ist eine Überblicksvorlesung zur europäischen Kunstgeschichte. Teil II beginnt mit der Antike und endet mit der Epoche des Klassizismus.

Dem Prinzip des "Flipped Classrooms" folgend, wird der Schulstoff nicht in der Unterrichtsstunde präsentiert, sondern die Schüler*innen erarbeiten sich diesen selbstständig außerhalb der eigentlichen Unterrichtszeit, beispielsweise zu Hause anstatt einer Hausaufgabe. Im Unterricht werden die Inhalte dann gemeinsam mit einer Lehrkraft geübt und vertieft. Das Konzept des "Flipped Classrooms" ist allerdings nicht unumstritten. Potenziale aber...

Der Einzug digitaler Medien in den Schulunterricht ist zurzeit, sowohl auf politischer als auch gesellschaftlicher Ebene, Grundlage lebhafter Diskussionen. Auch wenn es oft schwer ist, die Pros und Contras gegeneinander aufzuwiegen, scheint eine Erkenntnis dabei unumstößlich festzustehen: Im Umgang mit digitalen Medien in der Schule, bedarf es einer Verbesserung.

Den zukünftigen Lehrkräften wird dabei eine wichtige Rolle...

Wie gehen Lehrkräfte mit Heterogenität im Kunstunterricht um?
Wie können heterogene Fähigkeiten und Fertigkeiten der Schülerinnen und Schüler erkannt werden?
Wie können Lehrkräfte im Kunstunterricht individuell fördern und beraten?
Wie können Studierende im adaptiven Kunstunterricht Smartphones sinnvoll/ adäquat nutzen?

In diesem Seminar gehen wir diesen Fragen, basierend auf kunstpädagogischen, schulpädagogischen und...