Beschreibung des Kurses

Leistungsnachweis: Erarbeitung eines eigenen Social Entrepreneurship Konzepts in Einzelarbeit.

Das Segement „Gestalten” baut auf das theoretische Wissen des Segments „Verstehen” auf. Basierend darauf lernen Sie die zur Durchführung eigener Initiativen und Projekte benötigten Kompetenzen kennen und wenden diese konzeptionell an. 

Wichtige Themen dieses Segment sind:

  • Innovationprozesse und kreative Methoden
  • Geschäftsmodelle für Sozialunternehmer
  • Finanzierungsmöglichkeiten für Social Enterprises

Der Kurs ist offen für Studierende aus allen Disziplinen und setzt keine speziellen Vorkenntnisse voraus.

Ablauf des Kurses

Der Kurs erkundet Themen anhand aktueller deutsch- und englischsprachiger Literatur und ermöglicht Ihnen sowohl theoretischen Wissenserwerb als auch den Ausbau Ihrer praktischen/methodischen Fähigkeiten. Sie haben die Möglichkeit eine innovative sozialunternehmerische Lösung für ein Problemfeld zu entwickeln. Setzen Sie dabei auf die angebotenen Lehrmaterialien sowie Ihre Studieninhalte. Wenn Sie wollen, nutzen Sie Freunde und Bekannte um Ihr Konzept mit ihnen zu besprechen. Holen Sie sich Inspiration und Anregung von aussen. 

Sie beschäftigen sich mit dem Zusammenhang von Entrepreneurship und sozialen Innovationen. Sie lernen die Besonderheiten und Herausforderungen von Social Entrepreneurship kennen.

Diese Lernumgebung bietet für Sie die Möglichkeit sich mit folgenden Fragen zu beschäftigen:

  • Welche Eigenschaften machen aus einem Start-up eine nachhaltig erfolgreiche Unternehmung?
  • Was sind die Aufgaben eines Geschäftsmodells und wie entstehen sie?
  • Wie kann man eine Idee erfolgreich vermarkten und dauerhaft finanzieren?
  • Was sollte man bei der Gründung beachten? Welche Organisationsformen kommen in Frage?

Teilnahme

Es stehen verschiedene Teilnahmemodalitäten zur Verfügung. Studierende der Universität Augsburg und der Hochschule München können den Kurs in einer Blended-Learning-Version belegen, das heißt neben den online zur Verfügung gestellten Lernmaterialien finden auch eine Blockveranstaltung und Präsenztermine statt.

Studierende aller bayerischen Hochschulen haben die Möglichkeit, rein virtuell und raumzeitlich flexibel am Kurs teilzunehmen. Dafür stehen umfangreiche Lernmaterialien für das  kontinuierliche Selbststudium bereit. In der Lernumgebung finden verschiedene Medien ihre Anwendung. Die Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer erwarten Texte, Videos, Bilder und Grafiken zur Illustration und Vertiefung der Inhalte.